Bracatinga Melato Honig

Herkunft

Hochland Santa Catarina, Brasilien
> mehr> weniger

Geschmack

Kräftig, herb, harzig

Konsistenz & Farbe

flüssig, ein dunkles zum schwarz tendierendes rot

Honigtracht

Der Bracatinga-Baum zählt botanisch gesehen zu den Mimosenarten und ist eine sehr wichtige Trachtpflanze im brasilianischen Sommer. Er gedeiht auf der Welt fast ausschließlich im Süden von Brasilien und erreicht eine stattliche Höhe. Seine Blätter sind fein gefiedert und haben eine olivgrüne, intensive Farbe.

Alle zwei Jahre tritt ein natürliches Phänomen in Erscheinung. Neben den „puschelartigen“ kleinen Blüten kommt eine zweite Ernte, der Melato, dazu. Eine spezielle Lausart, die in der Rinde des Baumes lebt, produziert diesen sehr dunklen, harzigen Honigtau. Der Honig bleibt von Natur aus sehr lange flüssig und kann sich mit einem guten europäischen Waldhonig durchaus vergleichen.

Trachtregion

Santa Catarina gehört zu den südlichen Bundesstaaten in Brasilien und ist geprägt von einem ausgedehnten, bergigen Hochland mit ursprünglicher Natur und alten Baumriesen.

Das Lebensgefühl ist hier, vor allem durch die zahlreichen Auswandererfamilien der „alten Welt“ sehr europäisch geprägt und die Infrastruktur gehört zu den besten des Landes. Die Hauptstadt Curitiba ist sogar Vorreiter und -denker für ganz Südamerika. Es wird dabei gleichzeitig viel Wert auf eine sozial verträgliche, natur- und ressourcenschonende Mobilität gesetzt.

Unsere Partnerimkerei

Ein weiteres Steckenpferd unseres Partners in Unao da Vitoria ist Propolis. Das Kittharz der Bäume, dass die Biene für die Reinheit und Gesundheit im Bienenstock sammelt, ist ein natürliches Antibiotikum. Es kann hier geprägt durch die Baumarten in zwei besondere Qualitäten unterschieden werden: grünes und braunes Propolis. Beide enthalten hochwirksame Bestandteile für zahlreiche Anwendungen in der Apitherapie. Propolis kann in Sprays, Salben und Seife  verarbeitet werden. 

Onlineshop

Erntekalender

jan
feb
mär
apr
mai
jun
jul
aug
sep
okt
nov
dez