Lavendelhonig

Herkunft

Provence, Frankreich
> mehr> weniger

Geschmack

savoir vivre – feinblumige, bezaubernde Honigspezialität

Konsistenz & Farbe

feincremig, hellgelb bis leicht grünlichgelb

Bemerkung

erlesene, allerfeinste Honigspezialität

Die Honigtracht

Einst schrieb der südfranzösische Schriftsteller Jean Giono "Der Lavendel ist die Seele der Haute Provence". Kaum eine Pflanze und deren Duft wird so oft mit diesem Landstrich in Verbindung gebracht, wie der Lavendel. So wird er aber auch heute nochin großem Stil zur Gewinnung von ätherischem Lavendelöl angebaut und ist damit Lieferant von feinsten Grundsubstanzen für die Kosmetika, für Duftwässer und Trockengestecken. Wilder Lavendel wuchs schon immer in den südlichen Bergregionen Frankreichs und im Vorgebirge der Meeralpen in einer Höhe zwischen 600 und 1600 Meter. Von der Ostflanke des Mont Ventoux erstrecken sich heute die Lavendelfelder Richtung Nordwesten bis nach Valence und Richtung Osten und Süden bis an das Umland der alten Hauptstadt des Parfüms Grasse.

Zurzeit werden ca. zwanzig verschiedene Lavendelsorten angebaut, dabei gedeiht der echte Lavendel (Lavendula officinalis) in Höhenlagen zwischen 600 – 800 m. Lavandin, eine Kreuzung aus echtem Lavendel und Speik-Lavendel, wächst auch in Höhen zwischen 400 und 600 m und der ertragreiche Speiklavendel kann auchin den Niederungen der Flüsse kultiviert werden. Die auch inder Medizin geschätzte Pflanze erlebt derzeit eine Renaissance. Wie alles Mediterrane liegt der schon den Ägyptern bekannte Lavendel ganz im Trend eines "natürlichen" Lebens.

Die Trachtregion

Schon seit Jahrtausenden zieht die Provence die Menschheit in ihren Bann und kaum ein anderer Landstrich in Europa ist so faszinierend, vielfältig und beeindruckend. Vor allem die Lichtspiele, die die Sonne auf die Landschaft legt, inspirieren und verzaubern. Neben exquisiten Olivenspezialitäten, Wein und Käse zählt ebenso der Honig zu den besonderen Gaumenfreuden. Walter Lang hat in Lemps in der Haute Provence ein kleines Landgut, die Domaine St. Pierre. Dort baut er selbst Lavendel an und in seiner Gründerzeit hat er hier auch eigene Bienen gehalten. Den Honig beziehen wir heute noch aus den langjährigen Verbindungen in die Region zu den dortigen Freunden und Imkern.

Onlineshop

Erntekalender

jan
feb
mär
apr
mai
jun
jul
aug
sep
okt
nov
dez